U16 Liga 2021

Am Sonntag den 17. Oktober 2021 soll die U16 Liga wieder starten. Es soll wieder den Jugendlichen als auch nicht Schachklubmitgliedern die Möglichkeit gegeben werden an Schachturnieren teilzunehmen.

Veranstalter:        Schach Landesverband Salzburg 

Veranstaltende Vereine:      noch Offen (jeder Verein kann sich bei rosenlechner@gmx.at bis 31. August 2021 melden)

Mannschaften:                                                                                      

Eine Mannschaft besteht aus 4 Spielern, welche der Altersklasse U 16 oder jünger angehören müssen (Geburtsdatum 1. 1. 2005 oder später und Beschränkung auf Teilnehmer mit max. 1400 ELO)

  • Eine Mannschaft kann aus Spielern mehrerer Vereine bestehen. Falls ein Verein nicht genug Spieler für eine Mannschaft hat, aber seinen Nachwuchsspielern die Gelegenheit geben will, in der U 16 Liga mitzuspielen, möge er sich per Email beim SLV Jugendreferenten Gerhard Rosenlechner melden (rosenlechner@gmx.at).
  • Ein Spieler ist nur für eine Mannschaft spielberechtigt.
  • Es können beliebig viele Spieler eingesetzt werden.
  • Die Brettaufstellung bleibt für den gespielten Spieltag gleich und kann während des Spieltages nicht geändert werden.
  • Ersatzspieler müssen bei dem zu ersetzenden Brett eingesetzt werden.
  • Die Teilnahme an dieser Meisterschaft beeinträchtigt nicht die Spielberechtigung in der normalen Mannschaftsmeisterschaft.
  • Spieler/Innen müssen nicht bei einem Schachklub gemeldet sein, jedoch beim SLV mindestens 2 Tage vor Spielbeginn mit dem Anmeldeformular https://salzburg.chess.at/2018/06/28/service-d72/ an rvlasak@applied-biotech.at gemeldet werden.

Modus: Rundenturnier gemäß der Salzburger TUWO

Hauptschiedsrichter: ÖS Reinhard Vlasak

Termine:                      

Sonntag 17. Oktober 2021        (1 und 2. Runde)

Sonntag 07. November 2021     (3. und 4. Runde) 

Sonntag 28. November 2021   (5. und 6. Runde)           

Anmeldeschluss:     31. August 2021

Turnierbeginn:          Jeweils um 10 Uhr! Die Mittagspause wird im Ermessen des veranstaltenden Vereins festgelegt.

Scroll to Top