Zeitungsausschnitte zur Historie

Die Zeitungsausschnitte sind nicht chronologisch geordnet. Neu Hinzukommende werden jeweils an die Spitze gestellt:

 

 

28.3.1910: Gründung der Salzburger Schachgesellschaft (laut Angabe von Hr. Franz Hager, der auch den Zeitungsartikel aus der "Salzburger Chronik" zur Verfügung stellte). Dieser Verein teilte sich im Jänner 1950 in den "1. Salzburger Schachklub 1910 Mozart" und die "Salzburger Schachgesellschaft-Posthof" auf.
Juli 1985: Das waren noch Zeiten: Zwei gebürtige Salzburger unter den Top-10 der Österreicher in der FIDE-Eloliste (vermutlich aus der "Krone")
Herbst 1992: Int. Schnellschach-Open Salzburg mit dem Sieger Arbakov und Inter-Präsident Hans Fischer, veranstaltet von Inter (SN, 7.10.1992)
Jänner 1993: Schachgala von Inter Salzburg mit GM Barberos Uhrenhandicap (ASKÖ Jugendförderung), Europapokal-Blitz und Prominententreff (SVZ vom 22.1.1993).
Jubiläumsturnier aus Anlass 25 Jahre SK Inter Salzburg und 20 Jahre Salzburg Süd im Jahr 1999
Salzburger Chronik im Jahr 1995: Auflösung des Schach-Cafe Mozarts. Inzwischen gibt es das Cafe wieder und es wird darin auch Schach gespielt.
1984: Eröffnung des Salzburger Schachhauses (SN, Sept. 1984)
1990: In Radstadt veranstaltete der dortige Schachklub unter Karl Neubauer ein Schnell-Schachturnier mit int. Beteiligung.
August 2003: Magnus Carlsen 2003 beim Schwarzacher Open, ---> zur Verfügung gestellt von den SN
zweites Karpov-Simultan im Jahr 1983
Juni 1979: Simultan von WM Anatoli Karpov im SN-Saal Salzburg
14. Juli 2014: Als ein Wunderkind den Schachweltmeister besiegte (ein Bericht in der Salzburgbeilage der Salzburger Nachrichten über die beiden Salzburger Simultanauftritte Weltmeister Anatoli Karpows 1979 und 1983 in Salzburg und seine Spiele gegen GM Josef Klinger jun.)
2014 Copyright Schach-Landesverband Salzburg. All rights reserved. Read Legal policy and Privacy policy .