Blitz-Landesmeisterschaft

20162015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 20032002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 | 1994 | 1993 | 1992 | 1991 | 1990 | 1989 | 1988 | 1987 | 1986 | 1985 | 1984 | 19831982 | 1981 | 1980 | 1979 | 1978 | 1977 | 1976 | 1975 | 1974 |


Blitzschach-Landesmeisterschaft 2010 

(aus SVZ vom 29.10.2010 und askinfo 201006.pdf S.24)
Hanel Blitz-Landesmeister
Der Salzburger Blitz-Landesmeister 2010 heißt FM Reinhard Hanel. Er verwies beim traditionellen Turnier am Nationalfeiertag mit zehn Punkten aus 13 Partien Elo-Favorit Radoslav Panajotov und Alman Durakovic (beide 9,5) auf die Plätze. Dabei hatte Hanel alles andere als einen vielversprechenden Start: Er begann mit nur einem Punkt aus drei Partien. Mit sieben Siegen en suite in den letzten sieben Runden fing er Panajotov noch ab. Als beste Dame landete WMK Christa Hackbarth mit sieben Punkten auf Rang 14.
(aus ASK_info_201006 und SIS10-19.Jg. mit Ergänzungen)
Das Turnier nahm einen interessanten Verlauf. Scheiblmaier sah wie der sichere Sieger aus. Nach 9 Runden hatte er 8,5 Punkte und führte mit 1,5 Punkten. Doch dann kam der Einbruch. Aus den restlichen 4 Spielen erreichte er nur mehr einen halben Punkt. Umgekehrt lief es für Hanel. Nach 3 Runden erspielte er sich nur 1 Punkt. Doch dann rollte er das Feld von hinten auf. Nur Berti konnte ihn bezwingen, alle anderen Partien gewann er. Erst mit der Schlussrunde übernahm er die Führung.
Endstand
1. FM Hanel Reinhard (2219 Mozart) 10, 2. Radoslav Panajotov (Mondsee, 2242) 9,5 (87), 3. Alman Durakovic (SK Royal, 2216) 9,5 (86,5), 4. MK Robert Scheiblmaier (ASK, 2073) 9 (88,5), 5. Bernhard Besner (ASK, 2170) 9 (88,5), 6. Juro Ljubic (Schwarzach, 2178) 9 (82), 7. Mirsad Cardaklija (Golling, 1969) 8,5 (88), 8. Pero Ljubic (SK Pjesak, 2043) 8 (78), 9. MK Johann Maierhofer (Mattighofen, 2124) 7,5 (84,5), 10. Nurija Hasanovic (Golling, 1922) 7 (87), 11. Hamsic Vahidn (1871 Golling) 7(80,5), 12. Neuwirth Manfred (1680 Schwarzach) 7 (77,5), 13. WMK Hackbarth Christa (1763 Ranshofen) 7 (72,5), 14. Klinger Josef Sen. (1883 Schwarzach) 7 (72), 15. Misciasci Alessandro (1941 Ask) 7 (71,5), 16. Röck Robert (1589 Hallein) 7 (63,5), 17. Kutzner Lukas (1586 Ranshofen) 7 (63), 18. Azad Razik (2115 Royal) 6½ (86), 19. Berti Rudolf (1818 Hallein) 6½ (81), 20. Kliegl Severin (1806 Royal) 6½ (74), 21. Spiesberger Gerhard (2113 Ranshofen) 6½ (73,5), 22. Feichtenschlager Josef (1800 Mattighofen) 6½ (69), 23. Ljubic Franjo (1626 Golling) 6½ (62), 24. Loreth Viktor (1437 Oberndorf/Laufen) 6½ (62), 25. Wieser Rupert (2017 Tenneck-Konkordiahuette) 6, 26. Prodinger Johannes (1250 Salzburg Sued) 5½ (69), 27. Herbst Gottfried (1386 Hallein) 5½ (61,5), 28. Veigl Thomas (1782 Hsv Wals) 5½ (60), 29. Buchner Martin (1650 Golling) 5½ (56,5), 30. Jakob Tobias (1555 Royal) 5 (67), 31. Gruber Helmut (1689) 5 (62), 32. Kohlbauer Josef (1599) 5 (58,5), 33. Seidlein Bernhard (1292) 4, 34. Wiesner Andreas 2,5, 35. Seidlein Bianca (1200) 2 (60), 36. Cvitan Josip (1270) 2 (59,5), 37. Brodicky Martin 0

 

 

zurück zur LM-Übersicht ...

2014 Copyright Schach-Landesverband Salzburg. All rights reserved. Read Legal policy and Privacy policy .