08.09.19 18:31 Alter: 70 Tage

Staatsmeisterschaft im Blitz- und Schnellschach

Am 7. und 8. September fanden in Linz die Staatsmeisterschaften im Blitz- und Schnellschach. Mit dabei waren auch einige Salzburger Spieler und Spielerinnen.

Staatsmeister im Blitzschach wurde GM Valentin Dragnev (Ottakring) vor GM Andereas Diermair (Feffernitz) und GM David Shengelia (Absam).

Im Schnellschach hatte IM Felix Blohberger (Ottakring) vor IM Dominik Horvath (Pamhagen) und GM Andreas Diermair die Nase vorn.

Beim Blitzschach beteiligten sich die Salzburger Johann Maierhofer, IM Hermann Knoll, Magdalena Mörwald und FM Franz Hager, der uns einen Bericht zukommen ließ:

Die österr. Blitzstaatsmeisterschaft fand am 7.9. im Linzer neuen Rathaus auf der Urfahrer Seite statt und war von Günther Mitterhuemer und seinem Team, das  auch das Buffet führte, hervorragend organisiert und zog über 116 Blitzer/Innen an.

Die Begrüßung erfolgte von ÖSB Präsident Christian Hursky, der es sich nicht nehmen ließ, von Wien anzureisen.

Leider waren durch die Linzer Klangwolke und der Ruder-WM in Ottenstein fast keine Hotelzimmer zu finden. Aber der Zug kostete mir auch mit den Sparterminen auch nur 18.- von Salzburg-Linz retour. Also durchwegs  leistbar.

Nach (ledier nur)  11 Runden (13 waren eigentlich ausgeschrieben), offenbar wegen einer verstaubt alten TUWO-Regelung, setzten sich verdient  die 3 GM 1.Valentin Dragnev, 2.der Steirer Andreas  Diermeier und David Shengelia auf das Siegerpotest. Markus Ragger war dieses mal nicht dabei.

Wie stark das Feld war zeigte sich, indem  der Salzburger Seriensieger der letzten Weihnachturniere,  IM Arco Alvir zB. „nur“ 17. wurde.

Damenstaatsmeisterin wurde die Tirolerin Anna Lena Schnegg, die insgesamt auch den hervorragenden 10. ! Platz erblitzte!, vor Katharina Newrkla.

Seniorenstaatsmeister, der harte Kämpfer, Oldie IM Georg Danner.

2. der Ü-60, von Salzburg sehr erfreulich,  CM Johann Maierhofer !! mit 6,5 Punkten.

Magdalena Mörwald erspielte sich hervorragende 50% im harten Blitzerfeld der Männer und 5,5 Punke, wobei die Turnier-Elo oft nicht den wahren Blitzstärken entsprechen.

Ich selber erspielte 6 Punkte (Perf. 2095), somit zB. eine höhere Performance als Johann M., der aber verdient einen halben Punkt mehr am Konto stehen hatte. Wobei Johann Maierhofer und ich leider  zudem die letzte Runde verloren und uns das im CH-System bekanntlich dann etwas zurück warf.

Leider spielte der Salzburger Seriensieger Matthias Burschowsky dann doch nicht mit. Es wäre eine interessante Standortbestimmung gewesen.

Alles in allem. Ein sehr interessantes starkes Blitzturnier, das sich mehr Salzburger Blitzer verdient hätte. Ein tolles, starkes Turnier, super organisiert!

Ein Danke den Veranstaltern und der Stadt Linz, die das Rathaus gratis zur Verfügung gestellt hatte.

Franz Hager

 

Am Sonntag fand das Schnellschachturnier statt, wobei die Salzburger Teilnehmer und Teilnehmerinnen folgende Pltze belegten:

45. Johann Maierhofer 4,5 Punkte
56. Radoslav Panajotov 4,5
64. Miriam Mörwald 4
66. Magdalena Mörwald 3,5

Endstand Staatsmeisterschaft im Blitzschach

Endstand Staatsmeisterschaft im Schnellschach

rv


Aktuelles:

16.11.19

Letzte Runden U16 Liga

und Info KI JU SCHA 2020


16.11.19

Neue Homepage

ASK & HALLEIN


28.10.19

Jugendreiter NEU

Ausschreibung Pongau/ Pinzgau

Austragungsorte Salzburg


zum Archiv ->
2014 Copyright Schach-Landesverband Salzburg. All rights reserved. Read Legal policy and Privacy policy .